Knieprotektoren für sportliche Mountainbiker

Knieschoner

Knieschoner werden nicht nur beim Downhill oder Enduro getragen, sondern auch beim All Mountain, Trail oder Freeride. Neben Kopf und Händen sind Ellenbogen und Knie die Körperteile an denen sich Mountainbiker die meisten leichten und schweren Verletzungen zufügen. Instinktiv versuchen sich Biker mit dem Knie abzustützen, wenn das Bike seitlich wegrutscht. Dabei kann man sich schnell die Haut abschürfen oder im schlimmsten Fall Knochen und Bänder verletzen.

Stabile Knieschoner im Downhill und tourentaugliche Schoner im All Mountain Bereich

Je nach Fahrstil und Streckenauswahl greifen Mountainbiker zu unterschiedlichen Protektoren. Beim Downhill kommen stabile Knieschützer mit zusätzlichen Kunststoffkappen zum Einsatz. Sie schützen optimal vor Schlägen und Hautabschürfungen, sind aber nicht sehr atmungsaktiv und für MTB Touren zu schwer und unhandlich. Für den Highspeed Akrobaten im MTB Downhill gehören sie aber unbedingt zur Grundausstattung, um schwere Verletzungen im Kniebereich zu minimieren.

Allround Mountainbiker finden bei namhaften Protektorherstellern wie IXS, POC oder ION aber leichte Modelle, die sehr bequem sitzen und auch ohne starre Kappe sehr stabil sind und gut vor Schlägen und Abschürfungen schützen. Immer dünnere Schaumstoffe nehmen dabei immer mehr Energie auf und werden dabei trotzdem immer leichter und langlebiger. Solche Protektoren lassen sich gut im Rucksack verstauen. So können Biker den schweißtreibenden Anstieg ohne Schoner bewältigen und sie schnell für anspruchsvolle Abfahrten und Trails anlegen.

Knieschützer bei langen Touren und rasanten Abfahrten

Im Bikepark oder bei Trailfahrten gehören Knieschützer längst zum Standard. Bei langen Touren im Gebirge, bei Mehrtagestouren oder Alpenüberquerungen, fahren viele Mountainbiker allerdings noch immer ohne entsprechende Schutzausrüstung. Dabei machen leichte Knieschoner und Schienbeinprotektoren gerade bei solchen langen und unbekannten Strecken sehr viel Sinn. Mit Rückenprotektoren oder Rucksäcken mit integriertem Rückenschutz sind die meisten Biker ohnehin unterwegs. Da sollte man nicht auf die paar wenigen Gramm für gute Knieschoner verzichten wollen.

Wie auch bei Downhill Helmen und Rückenprotektoren, geben MTB Knieschützer dem Biker ein angenehmes Gefühl von Sicherheit bei schwierigen Abfahrten. Wenn der Mountainbiker sich auf seine Ausrüstung verlassen kann, konzentriert er sich auch nicht auf die Angst sich zu verletzen, sondern auf die anspruchsvolle Strecke, die er vor sich hat.

Spare CHF 5
Newsletter abonnieren
CHF 5 Gutschein sichern
CHF 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.