Sicherungsgeräte und Abseilgeräte

Sicherungs- und Abseilgeräte

Ein Sicherungsgerät ist im Klettersport heutzutage Gang und Gebe. Es bietet im Vergleich zur Sicherung mittels Halbmastwurf oft mehr Komfort bei der Handhabung und ist schonender für das Seil. Viele Sicherungsgeräte lassen sich zudem auch als Abseilgerät verwenden.

Eine große Auswahl verschiedener Sicherungsgeräte vom Tube über den Abseilachter bis hin zum Halbautomaten findet sich bei uns im Shop.

Für Sportkletterer am Einzelstrang

Halbautomaten

Halbautomaten sind Sicherungsgeräte mit einer Blockierunterstützung. Nach dem Sturz oder Reinsetzen blockiert ein Halbautomat das Seil und entlastet so den Sicherer, der das Bremsseil mit wenig Handkraft halten kann. Trotzdem ist unbedingt das Bremshandprinzip zu beachten.

Besonders bei langem Projektieren bietet ein halbautomatisches Sicherungsgerät aus diesem Grund ein extra an Komfort. Klassische Beispiele für Halbautomaten sind das Grigri2 von Petzl oder das Matik von Camp.

Autotuber

Autotubes sind eine Untergruppe der Halbautomaten. Bei ihnen gibt es zwar auch eine Blockierunterstützung, allerdings ist diese abhängig von der richtigen Position der Bremshand.

Aus diesem Grund bewegen sich die Autotuber gewissermassen zwischen den klassischen Tubern und den Halbautomaten, zählen aber laut DAV Definition zu den Halbautomaten und damit zu den empfohlenen Sicherungsgeräten.

Zu den Autotubern zählen: Smart, Click Up, Ergo, Mega Jul. Eine ausführlichen Artikel zur Empfehlung des DAV findest Du bei uns im Basislager.

Das Tube - vielseitig und gute Handhabung

Sehr beliebt ist auch die Klasse des Tubes. Klassische Beispiele hierfür sind das Black Diamond ATC oder das Reverso von Petzl. Die Beliebtheit ist auf das gute Handling und vor allem die Vielseitigkeit zurückzuführen. Vor allem im Bereich der Mehrseillängenrouten und wenn eine dynamische Sicherung angeraten ist, spielt der Tube seine Stärken aus.

So lassen sich die meisten Tubes dank zwei Seilkanälen auch als Abseilgerät verwenden und können je nach Auslegung auch mit Halb- oder Zwillingseilen verwendet werden. Baubedingt sind Tubes sehr leicht. Diese Eigenschaften haben sie überaus interessant für den alpinen Bereich gemacht. Hier stehen Varianten mit zusätzlichen Ösen zur Verfügung, die das Sichern von Nachsteigern ermöglichen.

Sicherungs- und Abseilgeräte

Für Spezialisten und Liebhaber: Der Abseilachter

Einst war es das Sicherungsgerät des Kletterns - der Abseilachter. Die Sicherheitsforschung hat im Laufe der Jahre aufgezeigt, dass der Achter in der Vorstiegssicherung zahlreiche Nachteile mit sich bringt. Er wird deshalb für die Partnersicherung ausdrücklich nicht mehr empfohlen. Er stellt aber nach wie vor eine gute Möglichkeit dar, um sich abzuseilen. Sie lassen sich mit Einfach-, Halb- und Zwillingseilen nutzen. Achter gibt es in der klassischen Ringform, der V-Form und der eckigen Form. Letztere begünstigen den Verlauf des Seils im Gerät und sorgen für eine höhere Bremskraft.

Abseilachter sind von zahlreichen Herstellern wie AustriAlpin, Mammut oder Black Diamond erhältlich.

Sicherungsgeräte für dünne Seile

Heutzutage sind viele Seile mit einem sehr kleinen Durchmesser erhältlich. Hier sollte neben der Erfahrung auf die Wahl eines entsprechenden Sicherungsgerätes geachtet werden. Eine Angabe über geeignete Seildurchmesser findet sich in der Produktbeschreibung.

Die Qual der Wahl

Das richtige Sicherungsgerät zu finden ist mitunter ein schwieriges Unterfangen. Ein Augenmerk auf den gewünschten Einsatzbereich und den eigenen Erfahrungsschatz sind hier meist die ausschlaggebenden Faktoren. Unser Kundenservice Team steht zudem gerne mit Rat zur Seite und ist via Chat, Hotline und E-Mail zu erreichen.

Spare CHF 5
Newsletter abonnieren
CHF 5 Gutschein sichern
CHF 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.