Komfortable, robuste Schuhe für den Klettersteig

Klettersteigschuhe

Um das Erlebnis im Klettersteig richtig genießen zu können braucht es nicht viel. Neben dem Gurt, dem Helm, dem Klettersteigset und der passenden Funktionsbekleidung sind nur noch die richtigen Klettersteigschuhe nötig.
Schuhe zum Klettersteiggehen haben ein paar wichtige Merkmale, die sie von anderen Outdoorschuhen unterscheiden. Was steigeisenfeste Bergschuhe für die Hochtour, robuste Wanderschuhe für Wander- und Trekkingtouren, sowie Kletterschuhe mit starker Vorspannung für steile Boulder und Routen sind, sind Klettersteigschuhe für das Abenteuer Via Ferata!

Was zeichnet Via Ferata Schuhe aus?

Klettersteigschuhe sind robust und halten ruppigen Beanspruchungen stand. Gleichzeitig bieten sie einen hohen Tragekomfort und sind darauf ausgelegt, auf dem Steig für sichern Halt zu sorgen. Dafür setzen Marken wie Salewa, Scarpa, La Sportiva und Mammut auf hochwertige, langlebige Materialien - vom Obermaterial bis hin zur Sohle.
Ob Leder, robuste Synthetikfasern oder eine Kombination aus beiden gewählt wird, spielt eine untergeordnete Rolle. Die solide Verarbeitung mit stabilen Nähten und Klebungen sind wichtiger! Durch eine Imprägnierung werden die Materialien wasserabweisend, hat der Schuh eine Gore-Tex Membran ist er dauerhaft wasserdicht und atmungsaktiv.
Ähnlich wie für Trail Running Schuhe und Approachschuhe spielt das Gewicht eine Rolle. Schön leicht lautet hier die Devise!

Die Sohle macht einen großen Unterschied!

Schuhsohle ist nicht gleich Schuhsohle! Vielmehr sind das Profil der Sohle eines Klettersteigschuhs und dessen Gummimischung eine Wissenschaft für sich. Daher lohnt es sich, auf eine Vibram Sohle zu setzen. Der italienische Sohlenspezialist hat einfach super viel Erfahrung und weiß ganz genau, worauf es ankommt.
Der Aufbau, die Reibung und die Festigkeit der Sohle sind feine Stellschrauben, die über den Komfort auf dem Steig entscheiden. Eignet sich der Schuh für verschiedene Untergründe? Denn schließlich bringt eine reine Klettersohle nichts, wenn der Zustieg zum Klettersteig durch gemischtes und schrofiges Gelände oder über feuchte Wiesen führt.

Praktische zusätzliche Details für Klettersteigschuhe

Da neben der Sohle und dem robusten Obermaterial auch die Schnürung für die Klettertauglichkeit wichtig ist, lohnt es sich, schon vor dem Kauf darauf zu achten. Nur wenn der Fuß sicher und passgenau im Schuh sitzt, lässt sich wohl dosiert Druck ausüben. Klettersteigschuhe haben daher eine weit in den Zehenbereich reichende Kletterschnürung.
Ebenfalls praktisch und bei Via Ferata Schuhen und Zustiegsschuhen häufig zu finden: eine spezielle, Kletterzone am vordersten Bereich der Sohle. Mit einer solchen kann auch direkt am Fels auf kleinen Tritten sicher angestanden werden.
Stabiler Fersenhalt funktioniert nur mit einer entsprechenden Konstruktion des gesamten Schuhs. Um den Einstieg zu erleichtern, haben Klettersteig Schuhe eine Schlaufe an der Ferse.

CHF 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.