Unterwegs auf Eis: Ausrüstung für Hochtouren und zum Eisklettern

Eiskletter-Ausrüstung

Noch vor einigen Jahren galt Eisklettern als Disziplin, die ausschließlich eingefleischten Alpinisten vorbehalten war. Auch heute fordert Eisklettern neben entsprechender Fitness viel Wissen, Disziplin und Mut. Dennoch hat sich in Sachen Ausrüstung und Erreichbarkeit von Eisfällen und Steileis viel getan, so dass dieser Sport mittlerweile für eine breite Gruppe an Bergsportenthusiasten zugänglich ist.

Der Begriff Eisklettern selbst beschreibt ein breites Spektrum, das sich vom Anstieg auf Eisfeldern bei Hochtouren bis hin zum Klettern an freistehenden Eisfällen erstreckt. Es ist eine der faszinierendsten Disziplinen des Bergsports die eine gute Ausrüstung und Wissen voraussetzt, um sich sicher im Eis zu bewegen.

Ausrüstung für Hochtouren & Eisklettern

Essentielle Ausrüstung zum Eisklettern sind zwei Eisgeräte, Steigeisen sowie einige Eisschrauben:

  • Eisgeräte: Man unterscheidet generell in Eisgeräte für Eistouren und das Steileisklettern. Ein Eisgerät verfügt entweder über einen Hammer zum Hakenschlagen oder eine Schaufel. Das Gewicht und die Austarierung des Gerätes hängt stark von den physischen Voraussetzungen des Kletterers und dem Einsatzgebiet ab. Hochwertige Eisgeräte sind von vielen Herstellern wie beispielsweise Petzl, Black Diamond oder Austri Alpin erhältlich.

  • Eisschrauben: eine gut gesetzte Eisschraube in solidem Eis kann eine sehr gute Zwischensicherung bilden. Sie sind messerscharf und beißen sich durch das Gewinde im Eis fest. Eisschrauben gibt es in verschiedenen Ausführungen mit und ohne ausklappbarer Kurbel von Herstellern wie Petzl, Grivel oder Black Diamond in verschiedenen Längen.

  • Eiskletter-Steigeisen: für das Klettern in steilem Eis kommen klassischerweise Zwölfzacker zum Einsatz. Sie sind besonders steif und verfügen über eine solide Arretierung. Je nach Geschmack und Einsatzgebiet sind Steigeisen zum Eisklettern mit Mono- oder Doppel- Frontzacken verfügbar.

Außerdem kommen meist noch klassische Ausrüstungsgegenstände aus dem Sport- und Alpinkletterbereich zum Einsatz. Hierzu zählen Halb- und Zwillingsseile, die sich für das Eisklettern unbedingt empfehlen, da bei Seilen im Einfachstrang das Risiko der Beschädigung durch Steigeisen oder Eisgerät zu groß ist.

Je nach Gelände kommen zudem mobile Sicherungsmittel wie Klemmkeile, Friends oder auch Einschlaghaken zum Einsatz. Gerade klassisches Schlingenmaterial und Reepschnüre können durch das Bohren von Eissanduhren zum Bau einer guten Zwischensicherung eingesetzt werden.

Natürlich darf auch der Kletterhelm nicht fehlen. Hier sind Modelle mit optional anklippbarem Visier erhältlich. Nicht zuletzt gibt ein guter Eiskletterführer bereits vor Antritt der Tour gute Informationen über den Verlauf der Tour und die Errichtung von Zwischensicherung und Ständen.

Hochtourenausrüstung für Fels und Eis

Je nach Gelände besteht die erforderliche Ausrüstung für Hochtouren aus einer Mischung aus Wanderausrüstung, Bergsteigerausrüstung, Winterausrüstung und Gletscherausrüstung. Das hängt vom Gebiet, der Jahreszeit und der Beschaffenheit von Gletscherpassagen und Eis- oder Schneefeldern ab. Die Hochtourenausrüstung muss dementsprechend sorgfältig an die jeweilige Hochtour angepasst werden. Für alle Eventualitäten findest du im Hochtouren-Shop das Richtige.

Ausrüstung für Hochtouren & Eisklettern

Hochtourenschuhe, die stabil, wasserdicht und steigeisenfest sind, gehören zur absoluten Grundausstattung für alle Hochtourengeher. Je nach Eis- und Schneeverhältnissen gehören auch Leichtsteigeisen oder stabile Steigeisen für felsiges und eisiges Gelände ins Gepäck.

Ein wasserdichter Tourenrucksack mit ausreichend Stauraum und einem schmalen und klettertauglichen Schnitt erleichtert den Transport von allen wichtigen Utensilien. Spezielle Halterungen für Eispickel, Eisgeräte und Hochtourenseile erleichtern Organisation und Transport der nötigen Hochtourenausrüstung.

Hochtourenbekleidung

Hochtourenbekleidung ist ähnlich wie Bergsteigerbekleidung für maximale Beweglichkeit, gute Atmungsaktivität, umfassenden Wetterschutz und eine hohe Stabilität konzipiert. Spezielle Hochtourenhosen sind oft mit praktischen Features wie Hosenträgern, vorgeformten und verstärkten Kniepartien, Ventilationsöffnungen und integrierten Gamaschen ausgestattet. Besonders wichtig sind Verstärkungen an den Innenseiten der Beinenden, um Beschädigungen durch die spitzen Steigeisen zu vermeiden. Eine wasserdichte und windfeste Hochtourenhose ist bei vielen Touren im Gebirge und auf Gletschern unverzichtbar.

Hochtourenhosen und Hochtourenjacken sollten bequem mit angelegtem Klettergurt zu tragen sein. Hochtourenhandschuhe müssen die Hände zuverlässig wärmen und gleichzeitig auch genügend Feingefühl für die sichere Handhabung von Kletterseil und Eispickel garantieren.

Spare CHF 5
Newsletter abonnieren
CHF 5 Gutschein sichern
CHF 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Bitte beachte, dass wir Cookies verwenden, um die Nutzung dieser Website zu verbessern. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.