Boulderschuhe für maximale Performance am Block und in der Boulderhalle

Boulderschuhe

Boulderschuhe sind spezielle Kletterschuhe, die für die besonderen Bedürfnisse von Boulderern entwickelt werden. Im Unterschied zu Kletterschuhen sind Boulderschuhe für besonders kurze und intensive Kletterpassagen und Züge designt. Das bedeutet, dass Boulderer ihre Boulderschuhe nicht so lange an einem Stück tragen, wie das bei Kletteren in der Kletterhalle oder am Kletterfels der Fall ist. Für eine lange Kletterroute mit mehreren Seillängen sind die meisten Boulderschuhe auf Dauer einfach zu eng anliegend und verfügen über zu viel Vorspannung.

Was den Boulderschuh für lange Kletterrouten so unbequem macht, sind genau die Merkmale, die die Boulderschuhe am Block so unschlagbar effektiv werden lassen. Boulderschuhe von Scarpa, La Sportiva oder Ocun haben eine besonders starke Vorspannung und die neuen Schuhe sehen aus, als wollten sie sich aufrollen. Dazu kommt in vielen Fällen noch ein Downturn im Zehenbereich. Das bedeutet, der Schuh zum Bouldern ist so geformt, dass mit dem großen Zeh maximaler Druck auf winzigen Tritten aufgebaut werden kann. Auch der Fersenbereich ist an den Boulderschuhen besonders ausgeprägt, damit sich die Ferse beim Hooken perfekt einsetzen lässt.

Boulderausrüstung und Boulderbekleidung für Damen und Herren

Boulderschuhe für Damen sind extra für kleinere und schmalere Füße geschnitten als Boulderschuhe für Herren. Für jüngere Kinder sollten Boulderschuhe für Kinder nicht zu eng und mit weniger Vorspannung gewählt werden, damit die Schuhe komfortabler zu tragen sind. Für Boulderschuhe für Anfänger gilt ebenfalls lieber etwas weniger Vorspannung und Downturn zu wählen und sich mit wachsender Kraft, Technik und Körperspannung an die aggressiver ausgerichteten und professionelleren Modelle zu wagen. Bei der Auswahl der richtigen Größe im Verhältnis zur Schuhgröße der Straßenschuhe hilft unser Größenrechner für Boulderschuhe.

Neben den richtigen Schuhen und einem Crashpad für das Bouldern abseits der geschraubten Boulderhallen, benötigen Boulderer nur noch etwas Chalk und bequeme und funktionelle Boulderbekleidung. Beim Bouldern verwendet man gerne große Chalkcontainer mit offenem Chalk, aber auch flüssiges Chalk und normale Boulder Bags leisten gute Dienste. Sehr wichtig sind Boulderbürsten mit denen die Bouldergriffe von Dreck und Ablagerungen befreit werden, damit sie wieder optimalen Grip bieten.

Die Bouldershirts, Bouldershorts und Boulderhosen der bekannten Bouldermarken sind nicht nur modisch sehr ansprechend, sondern garantieren auch eine hervorragende Bewegungsfreiheit für anspruchsvolle Kletterzüge. Außerdem gewährleistet die Boulderbekleidung eine optimale Passform und einen bequemen Sitz. Bouldershirts und Boulderhosen sind gerne etwas lockerer geschnitten als herkömmliche Bekleidung für Kletterer. Bürstenhalter, Zwickeleinsätze und breite elastische Hüftbänder sind bei Boulderern sehr beliebt und weit verbreitet.

Spare CHF 5
Newsletter abonnieren
CHF 5 Gutschein sichern
CHF 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.