GORE-TEX® Active für bewegungsintensive Aktivitäten und große körperliche Belastungen

Jogger, Biker, Tourengeher: für alle, die es auch bei ungemütlichen Bedingungen zum Sport in die freie Natur zieht, ist Funktionsbekleidung aus GORE-TEX® Materialien eine perfekte Wahl. Denn diese sind nicht nur absolut wasserdicht und winddicht, sondern zeichnen sich auch durch eine hervorragende Atmungsaktivität aus. Produkte, die mit GORE-TEX® Active ausgestattet sind, eignen sich dabei besonders für schnelle, schweißtreibende Aktivitäten und kennzeichnen sich neben ihrem zuverlässigen Wetterschutz durch eine zusätzlich gesteigerte, enorm hohe Atmungsaktivität aus.

GORE-TEX® Active Produkte sind ideal für hochaerobe Sportarten geeignet

Bei bewegungsintensiven Outdoorsportarten mit sehr großer körperlicher Belastung, wie zum Beispiel beim Trailrunning, Skitourengehen und Klettern darf die Bekleidung nicht stören und ein trockenes Körperklima ist gleichzeitig besonders wichtig. GORE-TEX® Active Produkte sind aus diesem Grund auf eine besonders hohe Atmungsaktivität optimiert und gehören zu den leichtesten wasser- und winddichten Textilien am Markt. Dadurch kann man mit möglichst leichtem Gepäck und dennoch bestens geschützt unterwegs sein.

Wie funktioniert GORE-TEX® Active?

Thermoball mit geringem Packmaß Spricht man von GORE-TEX®, ist die ePTFE-Membran (expandiertes Polytetrafluorethylen) der wichtigste Bestandteil. Diese hat eine, auch bei richtig schlechten Wetterbedingungen am Berg, absolut zuverlässige Funktionsweise. Die mit dieser Membran ausgestatteten Jacken und Hosen sind zu 100% wasser- und winddicht und zugleich extrem atmungsaktiv. Das Material verfügt über 1,4 Milliarden winzig kleine Mikroporen pro Quadratzentimeter mit einem Durchmesser der groß genug ist, um Wasserdampf-Moleküle durchzulassen. Die um ein vielfaches größeren Wassertropfen hingegen haben keine Chance ins Innere der Kleidung einzudringen. Das bewirkt, dass Körperfeuchtigkeit und Schweiß in Form von Wasserdampf konstant nach außen diffundieren können, Regen, Schnee, Matsch und Nässe haben jedoch keine Chance nicht nach innen durch zu kommen.

Warum sind GORE-TEX® Active Produkte so unglaublich leicht

Damit zum Beispiel bei Speed-Begehungen im alpinen Gelände, auf anstrengenden Etappen beim Trailrunning oder bei sportlich ambitionierten Skitouren Körperfeuchtigkeit möglichst schnell und effektiv nach außen abgeleitet werden kann, ist bei GORE-TEX® Active Bekleidung die Membran direkt in den Futterstoff eingearbeitet und nicht wie sonst üblich mit diesem verklebt. Gleichzeitig kommt dünneres und damit auch leichteres Material an der Oberseite zum Einsatz. Diese Kombination bewirkt eine sehr deutliche Gewichtsersparnis und erzeugt eine extrem gesteigerte Atmungsaktivität. Da, wenn man möglichst schnell und leicht unterwegs sein möchte, oftmals auf Zwischenschichten verzichtet werden muss - und auch kann, zeichnen sich GORE-TEX® Active Produkte dazu noch durch einen sehr hohen Next-to-Skin-Komfort aus. Wer kennt das nicht: der frühe Start hat bestens geklappt, man ist super unterwegs und steht plötzlich mitten in einem ausgewachsenen Wetterumbruch. GORE-TEX® Active Produkte sind so konstruiert, dass sie auch im ganz vollen Tourengepäck Platz finden und problemlos ohne zusätzliche Zwischenschichten getragen werden können.

Generell gilt: GORE-TEX® Active Produkte sind für den Einsatz abseits der ausgetretenen Pfade konzipiert und richten sich an ambitionierte, leistungsorientierte Outdoorsportler. Daher sind sie in ihrem Design bewusst puristisch, sehr schlicht und a-text--reduziert gehalten. Auch aus Gründen der Gewichtsersparnis kommen Produkte mit GORE-TEX® Active ohne unnötigen Schnickschnack aus. Einfach jedes Detail hat eine Funktion und erfüllt einen Zweck. Man ist mit allem was unterwegs wirklich nötig ist ausgestattet und ärgert sich nicht über zusätzlichen, unnötigen Ballast.

CHF 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.