Platz für die wichtigste Notfallausrüstung beim Rennradfahren: Satteltaschen

Rahmen und Satteltaschen

Eine hervorragende Wahl und klasse Alternative zu einer sperrigen Lenkertasche oder gar dem schweren Bikerucksack! Die praktischen Begleiter fallen überhaupt nicht auf, spätestens bei einem platten Reifen können Biker nicht auf sie verzichten. Satteltaschen bleiben, anders als Packtaschen für die Radreise, die meiste Zeit befestigt. Daher lohnt sich die Anschaffung eines gut ausgestatteten, auf die individuellen Bedürfnisse angepassten Modells. Für Biker die viel mit dem Rad unterwegs sind haben Norco, Vaude und Evoc die passende Tasche.

Die passende Größe und das richtige Befestigungssystem

Je nach Größe und Modell lässt sich in einer passenden Satteltasche die allerwichtigste Ausrüstung verstauen. Die kleineren Varianten sind ausreichend groß für Ersatzschläuche, das Werkzeug und Co. Und schon geht bei einer Panne die Tour schnell wieder weiter.

Rahmen und Satteltaschen

Da auf dem Rennrad und dem Mountainbike eine Gepäckträgertasche nicht montiert werden kann sind Satteltaschen eine einfache Lösung. Sie stören nicht und fallen was das Gewicht anbelangt kaum auf. Die Taschen werden einfach unter dem Sattel angebracht. Ein Klickfix System oder sinnvoll platzierte Klettverschlüsse sind hier sehr praktisch und fixieren die Sattel Tasche optimal und zuverlässig. Auf der Strecke wackelt die Tasche nicht lästig umher, am Abend oder für den Abstecher in den Biergarten lässt sie sich einfach entfernen und mitnehmen.Die richtige Größe einer Satteltasche ist ebenfalls wichtig. Je nachdem, wie viel und welches Werkzeug mitgenommen wird sind Organisations- und Befestigungsmöglichkeiten im Inneren der Tasche sinnvoll. Fehlen diese, oder ist die Tasche zu groß, klimpern die Werkzeuge umher und geraten durcheinander. Innentaschen, Steckfächer und elastische Fixierungen sind dafür sehr hilfreiche, praktische Ergänzungen.

Nützliche Zusatzdetails von Satteltaschen

Neben der Notfall- und Pannenausrüstung können zusätzlich Energiegel -gels und Kleinteile wie der Schlüsselbund oder ein wenig Bargeld in der Satteltasche verstaut werden. So bleiben die Trikottaschen frei und man hat sich diesen im Sattel so bequem erreichbaren und damit besonders wertvollen Platz gespart. Einige Modelle sind mit externen Befestigungsmöglichkeiten ausgestattet. An diesen lassen sich zum Beispiel Protektoren und Schoner fixieren - praktisch auf langen, anstrengenden Bergaufpassagen.

Spare CHF 5
Newsletter abonnieren
CHF 5 Gutschein sichern
CHF 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.