Tests und Bewertungen

Wild Country - Rockcentrics Dyneema - Klemmkeil im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,8
(aus 26 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen Bergfreunde aus aller Welt dazu:
Profilbild von Wolfram
| Siegen
Rockcentrics Klemmkeil Set

Die Klemmkeile sind alle top verarbeitet und entsprechen genau meinen Vorstellungen.
Sie müssen in Rissen körpernah angebracht werden, da das Bandmaterial natürlich für eine überstreckte Anbringung nicht wirklich geeignet ist. Aber das weiß man ja vor dem Kauf. Und man sollte vor dem Kauf wissen, das die großen Rocks ein bisschen "klappern"...
Friends sind da zwar vorteilhafter, allerdings auch deutlich teurer.

Profilbild von Peter
| Baden-Baden
sehr leicht

Gute Qualität

Profilbild von Yves
| BEAUMONT DU LAC

Profilbild von Daniel
| Köln

71% finden die Bewertungen
von Daniel hilfreich

Gute Alternative als mobile Sicherung!

Habe mir die Rockcentrics als Ergänzung für meine Tradcliming-Ausrüstung bestellt.

Denn mit diesen kann man ebenfalls größere Rissbreiten absichern, sind allerdings aber viel günstiger als Friends.

Sie funktionieren mittels Drehmoment und verkeilen sich in verjüngenden Rissen.

Die eine abgerundete Seite der Rockcentrics sorgt dafür das sie etwas leichter zu legen sind.

Profilbild von Hanna
| Karlsruhe
praktisch mit gutem Preis-Leistungsverhältnis

Viel billiger als Friends und Co- und dabei überraschend vielseitig.
In der Pfalz super zu verwenden, in anderen Klettergebieten habe ich noch keine Erfahrungen gesammelt.

Profilbild von Marcus
| Wachtendonk
Kletterer Kuhglocken

Die Dinger sind okay und immer da gut, wo ein Klemmkeil zu flach/zu klein oder sonst was ist und der hohe Druck eines Klemmgeräts nicht wirklich förderlich ist.
Sie haben gegenüber Keilen einen breiten Einsatzbereich, sind aber auch schwerer zu legen. In der Dyneema-Schlingenausführung bleiben sie besser liegen als in der Drahtschlingenausführung. Oft ein guter und günstiger Ersatz für Klemmgeräte.

Ich nehme sie immer dort mit, wo viele Risse zu finden sind und der Fels eine karwendelartige Festigkeit aufweist.

Profilbild von michael
| ternberg
diese Klemmkeile würde ich wieder kaufen

toll und leicht zu händeln, das Gewicht der Keile ist 1 a

Profilbild von Maximilian
| Innsbruck

100% finden die Bewertungen
von Maximilian hilfreich

Passt oft

Ich habe diese Hex-Nuts nun seit 5 Jahren im Einsatz. Die kleinen vier Stück sind Teil meines leichten Basis-sets für Kalkstein. Die großen drei Stück nehme ich nur im Granit mit, weil ich nicht so viele große Friends habe. Die Rockcentrics passen unglaublich oft. Von allen mobilen Sicherungen machen sie mir das beste Gefühl. Wenn so ein Ding richtig sitzt, dann hält es auch richtig gut.

  • Vorteile
    Gute Handhabung
    Robust
    Breite Abdeckung
    Preis/Leistung
Profilbild von Ludwig
| Ilmenau

100% finden die Bewertungen
von Ludwig hilfreich

Erstaunlich leicht und passt überall!

Hab die Hexen jetzt schon eine ganze Weile im Einsatz. Bisher musste ich nicht testen, ob sie einen richtigen Sturz halten, statisch belastet (technische Stellen, ruhen) hat aber bisher immer geklappt und ich hab sie bisher auch immer wieder rausbekommen.
Für die Größe sind sie erstaunlich leicht und decken jeweils einen wirklich unglaublichen Rissgrößenbereich ab! Super!

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Breite Abdeckung
    Gute Handhabung
Profilbild von Jens
| Gustaevel

16% finden die Bewertungen
von Jens hilfreich

Halt' 'n Klemmkeil

Ok - wir sprechen hier ueber 'n Klemmkeil. Das GUTE: es ist eine klassische Form, d.h. nicht irgendwie so'n modern gestylter Keil, bei dem man sich erst in die Geometrie reindenken muesste.

Also: ein guter, klassischer Keil. Ganz einfach.

  • Vorteile
    Gute Handhabung
    Robust
Profilbild von Florian
| Wanna

36% finden die Bewertungen
von Florian hilfreich

Topp

Super mit Dymeena anstell von wire.

  • Vorteile
    Breite Abdeckung
    Robust
    Gute Handhabung
Profilbild von Petra
| Sulzbach

40% finden die Bewertungen
von Petra hilfreich

Leicht und vielseitig

Super für breite Sandsteinrisse und wenn man bei einem alpinen Rückzug mal irgendwas zurücklassen muss.

Sind bei mir seit vielen Jahren im Einsatz - und seit ich die Dyneema-Schlingen aufgrund des Alters durch 60cm Reepschnüre ersetzt habe, womit ich zumindest die beiden großen Hexen wie eine Bandschlinge um den Oberkörper transportieren kann, hat das nervige Gebimmel auch ein Ende.

  • Vorteile
    Gute Handhabung
    Robust
    Preis/Leistung
    Breite Abdeckung
Profilbild von Sylvia
| Berlin
Klassisch

Habe vorher ausschließlich mit Cams und Nuts gesichert. Die Hexes sind ein echter Zugewinn, besonders für breite Risse, auch wenn man beim klettern klingt wie Christbaumschmuck.

  • Vorteile
    Breite Abdeckung
    Preis/Leistung
    Robust
Profilbild von Johannes
| Nienstädt

20% finden die Bewertungen
von Johannes hilfreich

Super Klemmkeile

Habe die Wild Country - Rockcentrics Dyneema - Klemmkeil jetzt ein paar mal im Einsatzt gehabt uns sie sind sehr zu empfehlen, halten Super im Fels (richtiges Setzten vorrausgesetzt)

Abnutzung: noch nicht oft genug benutzt nur leichte kratzer

  • Vorteile
    Gute Handhabung
    Breite Abdeckung
    Preis/Leistung
    Robust
Profilbild von Joachim
| Kiel

23% finden die Bewertungen
von Joachim hilfreich

Richtig gute Dinger!

Richtig gute Dinger! Aufgrund ihrer vielfach verschiedenen Plazierungsausrichtungen (quer-längs-gedreht usw.) können sie (vor allem die größeren) für ein vergleichsweise kleines Budget an vielen Stellen im festen Granit auch mal einen Friend ersetzen.
Anfängern im Trad-Climbing dürfte die Beurteilung, ob das Teil hält, deutlich leichter ausfallen als bei anderen Klemmgeräten. Insofern geben die Hexen ein recht gutes Sicherheitsgefühl.
Die Verbindung mit Dynema-Schlinge erlaubt einen viel flexibleren Einsatz als ein Drahtseil.

Profilbild von Tobias
| Weiterstadt
Mit Dyneema einfach super im Handling und...

Mit Dyneema einfach super im Handling und super zu setzen. Zumindest die kleinen 4, die großen 3 konnte ich noch nicht ausprobieren.

Profilbild von Stefan
| Berlin

100% finden die Bewertungen
von Stefan hilfreich

Die Teile sind super...

Die Teile sind super. Hinterlassen, gut gesetzt, ein Ring-/Hakengefühl. Die Dyneemaschlinge statt eines Drahtes hat Vorteile: flexibler, sehr robust, Farbkennzeichnung.
Einziger Nachteil bei allen Hexen: Sie klimpern krass laut am Gurt. Habe meine an sämtlichen Ecken etwas abgetapt, dann geht's. Rutschen dann auch weniger im placement.

Profilbild von Simon
| Eschenlohe
....

... ein weiterer Vorteil: sie Dinger sind sehr leicht, da hängt man sich auch schon mal einen mehr an den Gurt!

Profilbild von bastian
| gelnhausen

3% finden die Bewertungen
von bastian hilfreich

Geile Teile, super zu setzen und man...

Geile Teile, super zu setzen und man verlässt sich da auch gern drauf....im Fall eines Sturzes!

Profilbild von Stefan
| Babenhausen

66% finden die Bewertungen
von Stefan hilfreich

Nutze die Rockcentrics im Sandstein...

Nutze die Rockcentrics im Sandstein. Lassen sich super legen und durch die flexible Dyneema Schlinge bleiben sie auch an ihrem Platz. Sind auch eine gute Ergänzung zu den Rocks.

Profilbild von Michael
| Oberhaching
Top!

Top! Leichter und besser als Hex. Im Kalk oft sicherer zu plazieren als Friends, im Granit eine optimale Ergänzung zu Friends.

Profilbild von Stefan
| Jena
Ich weiß gar nicht mehr, wie ich...

Ich weiß gar nicht mehr, wie ich ohne die Dinger auskam.

Profilbild von Christoph
| Mittenwald
Wenn man erst einmal ein Auge dafür...

Wenn man erst einmal ein Auge dafür hat wo die Dinger passen eine super Ergänzung zu Keilen oder Friends.
Teilweise sind die placements für Hexen besser geeignet als Friends.
Auch große Löcher kann man damit gut absichern.

Profilbild von Andreas
| Dresden
Nicht nur eine preiswerte Alternative zu Friends,.

Nicht nur eine preiswerte Alternative zu Friends, sondern vor allem im Kalk sind diese an einigen Stellen überlegen. Gerade in stark strukturierten Rissen findet sich mit einem Hexcentrix häufiger eine geeignete Klemmposition als mit einem Friend. Wer fern ab von Alpinen Sportkletterrouten sein Abenteuer sucht, wird an diesen Sicherungmitteln viel Freude haben.

Profilbild von Roswitha
| Hildesheim
Haben sich in den norddeutschen Klettergebieten...

Haben sich in den norddeutschen Klettergebieten wirklich bewährt ...
Rossi

Es gibt noch 1 weitere Beiträge!

Sortieren nach

Bewertungen
CHF 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.