Tests und Bewertungen

Beastmaker - 1000 Series - Trainingsboard im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen Bergfreunde aus aller Welt dazu:
Profilbild von jakob
jakob
26.06.2014

81% finden die Bewertungen
von jakob hilfreich

angenehm und sieht gut aus

Viel schöner als diese Plastikboards (auch wenn der aesthetische Aspekt vielleicht keine so grosse Rolle spielt) - aber meiner Meinung nach auch angenhemer zum greifen. Jetzt muss man es nur noch benutzen :)

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
Profilbild von Thomas
Thomas
18.10.2020

100% finden die Bewertungen
von Thomas hilfreich

Den Schuh würde ich wieder kaufen

Ein schöner Holzschuh

Profilbild von Robert
Robert
07.11.2019

100% finden die Bewertungen
von Robert hilfreich

SUPER ANFÄNGERBOARD

Ich kann den Beastmaker 1000 nur empfehlen, insbesondere für Kletterer, die das erste Mal mit einem Hangboard arbeiten wollen. Alle Griffe waren für mich (ich klettere und bouldere seit 1 ½ jahren) gut zu greifen. Außer mit den beiden Slopern habe ich zu kämpfen, aber hier hilft nur regelmäßiges Training. Für Fortgeschrittene und Profis ist eher der Beastmaker 2000 gedacht.

Das Board lässt sich sehr leicht montieren und ist super verarbeitet. Es ist zudem ein super Hingucker, wenn bspw. Gäste uns besuchen.

Was ich jedem Anfänger nur empfehlen kann: gut aufwärmen und eher nicht die App von Beastmaker kaufen, da die dort vorhandenen Trainings für einen Anfänger einfach zu schwer sind. Ich empfehle hier eine Suche im Internet zu Trainingsplänen mit Hangboards und dem Download von kostenloses Timer-Apps.

Profilbild von Christian
Christian
08.01.2018
Der Name ist Programm

Habe mir den Beastmaker 1000 vor etwas 2 Monaten gekauft. Neben Klettern, Bouldern und MTBen komme ich vlt. ein Mal die Woche dazu, eine komplette Trainingseinheit von ca. 30 min zu absolvieren (zzgl. Klimmzügen). Reicht aber um ausdauernder zu werden. Normalerweise projektiere ich Routen in der Halle im oberen 8ten Grad. Eine volle 6a Einheit am Board zu absolvieren, fällt mir dagegen echt schwer. Also lieber den kleinen Bruder als den 2000er kaufen. Auf alle Fälle gut aufwärmen und dehnen, sonst sind Sehnenverletzungen vorprogrammiert. Weiß ich aus eigener Erfahrung. Die kleinen Leisten und den Sloper kann ich über die Dauer einer Trainingseinheit nicht ohne Chalk halten.
Wenn man seine Fingerkraft und Ausdauer beim Klettern (schnell) verbessern möchte, ist der BM1000 sicher eine gute Wahl! Ein Stern Abzug gibt's für die etwas schmierigen kleinen Leisten und Sloper.

Produktbilder von Christian
  • Vorteile
    Leicht zu montieren
  • Nachteile
    Wird schnell speckig
Profilbild von Maciej
Maciej
09.11.2019
Macht einen zum biest

Benutze den Beastmaker 1000 nun gut 2 Jahre. Das Gerät zusammen mit der App eine super Ergänzung zum Kletter Training. Mittlerweile habe ich in der Woche einen Tag an dem ich nur Fingertraining an dem Gerät mache. Man sieht schnell den Fortschritt vorallem durch die Statistiken in der App

Profilbild von Hartmut
Hartmut
23.09.2019

60% finden die Bewertungen
von Hartmut hilfreich

Gutes Produkt aber…

die Leistentiefe finde ich suboptimal. Die Startresektion ist sehr tief und für Anfänger und zum Aufwärmen gut. Dann kommt direkt der Sprung zu krassen Cripms, die etwa so tief sind wie das halbe vordere Fingerglied. Dazwischen gibt's nichts. Beim nächsten Kauf würde ich mehrere Boards vergleichen.

Profilbild von Vuong
Vuong
16.10.2017

Der Beitrag wurde am 16.10.17 überarbeitet

Gut aber nichts für Anfänger.

Ich bouldere jetzt seit ca. einem Jahr in Hallen und war zu überambitioniert. Das Board habe ich nur ein paar Mal angefasst und konnte es sonst nicht wirklich benutzen, weil die Griffkraft einfach noch nicht so stark ist.
Wenn man nicht zu den Ausnahmetalenten gehört, empfehle ich keine Hängeboards zu holen bevor man ca. 2 Jahre dabei ist.
Ich bin jetzt im 6C+ Bereich und würde nicht sagen, dass ich jetzt viel mit dem Board trainieren könnte. Habe die 2000er Version zuerst gekauft und schnell verkauft und dann das gleiche mit der 1000er Version gemacht :)

  • Vorteile
    Leicht zu montieren
    Griffige Oberfläche
Profilbild von Alexander
Alexander
17.09.2017
Super Einsteigertraining

Habe mittlerweile zwei Stück davon bestellt, eins im Büro und eins zu hause. Es macht echt Spaß und es ist super flexibel.

  • Vorteile
    Leicht zu montieren
    Griffige Oberfläche
Profilbild von Thomas
Thomas
16.08.2016
Super Teil für kleine Wohnung

Habe den Beastmaker jetzt schon seit 1 Jahr im Einsatz und bin restlos zufrieden. Er ist bei mir über dem Türstock montiert. Benutze ihn in Verbindung mit einer Klimmzug Stange im Türstock. Unglaublich wie viele Möglichkeiten sich daraus ergeben! Falls er bei mir auch mal „speckig“ werden sollte werde ich einfach ein bisschen drüber schleifen ;)

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
Profilbild von timo
timo
10.01.2016
Toller Einstieg

Auf der suche nach dem richtigen Brett für mich habe ich so manches getestet.
Es Word wohl auf das 1000er rauslaufen da es in meinen Augen das richtige Level mit Luft nach oben für mich darstellt. Kommt also in die trainingsscheune
Die Montage ist wenn man nicht gerade 2 linke Hände hat durchaus unproblematisch und grip hatte ich bisher auch genug...

  • Vorteile
    Leicht zu montieren
    Griffige Oberfläche
Profilbild von Stefan
Stefan
17.07.2015
Coole Optik, coole sBoard

Perfekt für den Einstieg ins Griffbrett Training.
wenn man schwitzt kann allerdings ziemlich rutschig werden.

Produktbilder von Stefan
  • Vorteile
    Leicht zu montieren
Profilbild von Krischan
Krischan
28.07.2012
Dauer: ca...

Dauer:
ca. 1 Jahr

Einsatzzweck:
zum Training zwischendurch

Größe:
Genau richtig optimal
z.B. über der Tür.

Vorteile:
+ Qualität
+ Design
+ Training

Nachteile:
- Befestigung an der Wand nicht stark genug

Profilbild von Markus
Markus
15.03.2012
Komme leider selten zum Klettern...

Komme leider selten zum Klettern. Meine Grenze liegt im Moment etwa bei ner 7.

Qualität:
das Holz greift sich sehr angenehm an, ist gut verarbeitet und sieht dabei noch gut aus. Kurz: Super.


Beschreibung der Griffmöglichkeiten:

Die mittlere Reihe hat die tiefsten/leichtesten Grifflöcher (bis zum 2. Fingerglied).

Die Löcher der unteren Reihe reichen in etwa bis zum 1. Fingerglied.

Die 3-Fingerlöcher (Mitte) in der oberen Reihe sind minimal tiefer als die Löcher der unteren Reihe.
Dagegen sind die äußeren Löcher die am schwierigsten zu greifenden Löcher. Lange halte ich es daran (noch) nicht aus.

Ganz oben befinden sich 2 Griffe ("Höcker" links und rechts) Beste/leichteste Griffmöglichkeit an dem Brett.

Zwischen den "Höckern" gibt es 2 schräge Griffmöglichkeiten in unterschiedlichen Winkeln.
Die mittlere Schräge ist recht einfach zu greifen, die steilere weiter außen jedoch schon recht schwer.


Mit Magnesia hat man einen guten Halt an dem Brett.
Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn man schon dicke Arme hat und sich an den schwierigsten Löchern versucht, oder an der steilen Schräge.


Fazit: sehr zu empfehlen.

Profilbild von Tobias
Tobias
10.02.2011
Sieht schick aus und macht stark!

Sieht schick aus und macht stark!

Für diejenigen, die sich zwischen 1000er und 2000er nicht entscheiden können: Vorsicht das 1000er ist schon nicht ohne. Man muss schon echt stark sein >9- damit man Spass mit dem 2000er hat.

Profilbild von Marvin
Marvin
20.01.2018
Macht stark!

Ich hatte aus beruflichen Gründen ein halbes Jahr lang so gut wie keine Kletterhalle bzw. keinen Fels gesehen und nur den Beastmaker um in Form zu bleiben.
Ich war verblüfft, als ich wieder ins reguläre Training einstieg und bis auf leichte Ausdauerprobleme bei regelmäßigem Training eher stärker geworden bin.
Vor allem Fingerkraft kann man mit dem Beastmaker super aufbauen!

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
Profilbild von Niklas
Niklas
15.08.2013
Gute Trainingsergänzung...

Habe das Board mittlerweile ca 2 Jahre in Benutzung und bin noch immer zufrieden.
Die Montage war recht einfach, aber ich habe das Board mit den beiliegenden Schrauben auf ein Holzbrett befestigt und dann an die Wand gehängt anstatt es direkt an die Wand zu hängen.

Ich benutze das Board relativ unregelmäßig als Ergänzung zum bouldern, wenn ich es mal nicht in die Halle schaffe oder für ein Projekt trainiere. Der Umfang an Griffmöglichkeiten ist ausreichend auch wenn das Holz wirklich schnell speckig wird und so wird das Training ohne Chalk zur Hölle :/

Wenn ich das Board mit anderen in meiner Umgebung vergleiche (zB So ill, Metolius) finde ich es besser als das Metolius aber deutlich schlechter als das So ill (Grip ohne Ende auch nach Monaten der Benutzung)

Produktbilder von Niklas
  • Vorteile
    Leicht zu montieren
  • Nachteile
    Wird schnell speckig
Profilbild von Thomas
Thomas
04.07.2013

65% finden die Bewertungen
von Thomas hilfreich

gute Trainingsmöglichkeit

Nach dem ich mir mehrere Trainingsboards bestellt habe(u.a. Core, Bergfreunde etc.) , habe ich mich schlussendlich für dieses entschieden. Ich persönlich finde Holz angenehmer für die Haut als Plastik.
Zur Montage: Ich würde es vorher auf ein Brett montieren, und erst dann an die Wandschrauben, weil es dadurch besser hält und leichter zum wiederverwenden ist. (Die mitgelieferten Schrauben sind auch nur für Holz geeignet)

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
Profilbild von Stefanie
Stefanie
27.06.2013
Hängt mitten in der Wohnung ...

.... und sieht beinahe aus wie ein Kunstwerk.
Ist eines der wenigen Griffboards, die optisch so schön verarbeitet sind, dass man sie ohne schlechtes Gewissen mitten in die Wohnung hängen kann.
Viele Griffvariationen - denke für "normale" Ansprüche und Kletterambitionen reicht diese Version völlig aus.
Ein wirklich wunderschönes Trainingsgerät!!!

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
Profilbild von Florian
Florian
07.12.2012
Hab das Board jetz ca. drei Wochen...

Hab das Board jetz ca. drei Wochen. Schon beim ersten Anblick hab ich gewust, die Investition hat sich gelohnt!! Echt super zum Fingertraining zu Haus. Fühle mich jetz schon wie HULK!! Das Holz ist einfach der beste Werkstoff für derartige Geräte und spitze in der Verarbeitung!! Kann ich nur weiter empfehlen!!

Profilbild von Gear of the Week
Gear of the Week
27.08.2012

79% finden die Bewertungen
von Gear of the Week hilfreich

Bergfreund Jascha empfiehlt die Beastmaker...

Bergfreund Jascha empfiehlt die Beastmaker Trainingsboard im aktuellen Gear of the Week:

"...ein wirklich feines Sportgerät, dass aus nachhaltig gewonnen Holz gefertigt ist und mit der Vielzahl an Griffmöglichkeiten lange Spaß macht. Noch dazu sieht es auch innerhalb der Wohnung richtig schick aus und verwöhnt die Haut."

Mehr dazu erfahrt Ihr im Basislager Blog: http://www.bergfreunde.de/blog/gear-of-the-week-beastmaker-series-trainingsboards

Profilbild von Florian
Florian
30.06.2012
Holz ist einfach ein toller Werkstoff!

Holz ist einfach ein toller Werkstoff! Und wenn es schon ein Trainingsboard sein soll, dann doch bitte eins aus Holz. Es lässt sich gut anfassen, sieht einfach klasse aus und erfüllt voll seinen Zweck - es macht Stark!
Ich habe lange geschaut und verglichen, und der Beastmaker hat mich von allen am meisten überzeugt.
Produkt Top - Lieferung von Bergfreunden schnell und zuverlässig!

Profilbild von Cristian Gheorghe
Cristian Gheorghe
27.10.2011
Super für start Board training.

Super für start Board training.

Profilbild von Elisabeth
Elisabeth
04.08.2011
Top Produkt!

Top Produkt! gute Verarbeitung und ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene gut geeingnet.

Profilbild von Christian
Christian
10.07.2011
Platzsparend und leicht zu montieren und trotzdem.

Platzsparend und leicht zu montieren und trotzdem ausreichend Übungsmöglichkeiten.

Profilbild von Guido
Guido
12.05.2011
Das teil ist sehr gut...

Das teil ist sehr gut.
Außer das es unbeschichtetes Holz ist und nach langen benutzen sieht es durch Schweiz und Dreck an den Händen dreckig aus.
Aber sonst ist es gut

Es gibt noch 187 weitere Beiträge!

Beitragstypen filtern

Sortieren nach

Bewertungen