Dauerhaft guter Wetterschutz mit Gore Windstopper

Windstopper

Gore ist den allermeisten Outdoor Sportlern seit langem ein Begriff. Doch wie auch bei den verschiedenen wasserdichten Gore-Tex-Laminaten gibt es auch bei der winddichten Windstopper-Membran unterschiede in der Verarbeitung.Qualitätshersteller der ganzen Welt verlassen sich auf die Funktionalität von Gore Windstopper Materialien. Allerdings kommt es schon darauf an, ob man eine winddichte Isolationsjacke für Skitouren oder nur einen leichten Windbreaker zum Laufen sucht.Im Folgenden gibt es einen Überblick über die Funktionalität von Gore Windstopper und die verschiedenen Verbreitungsweisen.

Was kann das Windstopper-Gewebe?

Bei Gore Windstopper handelt es sich ähnlich wie bei Gore-Tex um eine mikroporöse Membran aus gedehntem Polytetrafluorethylen (ePTFE). Die weiße Membranschichthält Wind vollständig draußen und ist auch relativ resistent gegen Wasser. Da vollständige Wasserdichtigkeit die Atmungsaktivität aber stets stärker einschränkt als bei einem nur winddichten Stoff, ist der Dampfdurchlass bei Windstopper-Materialien vergleichsweise herausragend. Dennoch gibt es Outdoor Jacken und Hosen aus Windstopper, die über getapte Nähte verfügen und damit nahezu wasserdicht werden.Die Membran ist elastisch, widerstandsfähig gegen Druckbelastung durch Gepäck und langlebig.

Welche Varianten von Windstopper gibt es?

Die Membran wird von den meisten Herstellern verarbeitet und so entstehen winddichte Textilien, die dem Einsatzzweck entsprechen. Für reinen Windschutz gibt es Windstopper Soft Shell und Windstopper Active Shell, für kältere Bedingungen Windstopper Fleece und Windstopper Insulated Shell für beste Isolation.Die dünneren Softshellgewebe werden für intensive Aktivitäten wie Fahrradfahren, Klettern, Bergsteigen, Wandern und Skitouren entwickelt. Active Shell ist die besonders leichte und kompakte Variante für Läufer, Sportkletterer und ambitionierte Radfahrer. Besonders Westen aus Softshell mit Windstopper sind sehr vielseitig als Windbreaker kombinierbar.Windstopper Insulated Shell kommt in Handschuhen und Isolationsjacken- und Hosen zum Einsatz und kombiniert eine wärmende Hohlkammerfaser (z.B. Primaloft, Thermoball oder Polartec Alpha) mit der schützenden Windstopper-Membran. Solche Textilien sind bestens geeignet für alle sportlichen Unternehmungen bei kaltem Wetter.Windstopper Fleece wird in Jacken und Pullovern verarbeitet und behebt die bekannte Schwäche von Fleece, nicht winddicht zu sein. Bestens geeignet als Midlayer bei kühlerem Wetter oder Außenlage unter trockenen Bedingungen.Mammut, Black Diamond, Löffler und Haglöfs sind einige der Hersteller mit tollen Windstopper-Produkten im Sortiment!

CHF 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.