Bergfreund Max
Bergfreund Max
"Dieses Produkt ist nicht mehr lieferbar."

Entweder es handelt sich hierbei um ein älteres Modell oder wir können bzw. werden das Produkt nicht mehr beim Hersteller nachbestellen.

Nicht verzagen, wir haben selbstverständlich noch Alternativen für Dich parat:

La Sportiva - Python - Kletterschuhe

Detailansichten
Nicht mehr lieferbar
Nur noch einmal auf Lager!
Es sind nur ganze Zahlen erlaubt. Bitte korrigiere Deine Eingabe.
  • Portofrei ab CHF 100 (CH)
  • Schneller Versand
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz

Auf einen Blick

Kletterschuh für Wettkämpfe und zum Sportklettern
% Weiterempfehlung
99% Weiterempfehlung
stark asymmetrische Leisten
leichte Vorspannung
Leder
Vibram XS Grip2
Normaler Fuss
 g
400 g
Materialinfos & Features
Geeignet für:
Einsatzbereich:
Bouldern, Sportklettern
Materialtyp:
Leder
Materialhinweis:
Enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs
Sonstige Materialinfos:
Veloursleder
Verschluss:
Klettverschluss
Sohle:
Vibram XS Grip 2
Sohlendicke:
3,5 mm
Sohlenhärte:
weich
Leisten:
stark asymmetrisch
Vorspannung:
leicht/mittel
Gelände:
Überhang, Vertikale
Gewicht:
400 g
Referenzgrösse:
pro Paar in mittlerer Grösse
Passform:
Normaler Fuss / mittleres Volumen
Sonstige Angaben:
Anziehhilfen
Art.Nr.:
301-0155
Produktbeschreibung

Perfekt für Überhänge: der Python von La Sportiva! Der eng anliegende Kletterschuh mit Slipper-Passform und Klettverschluss gibt dem Fuss guten Halt und lässt dennoch eine angenehme Sensibilität zu. Die ausgeprägte und verstärkte Ferse macht den Python perfekt für Hooks und somit zum Profi in überhängenden Routen. Auch die Zehenbox ist mit griffigem Gummi eingefasst und sorgt für die passende Reibung an der Wand - pefekt für schwierige Projekte in der Halle oder beim Wettkampfklettern.



Die starke Vorspannung und der asymmetrische Leisten übertragen die Kraft gezielt auf kleine Tritte und Leisten, wobei die Vibram Gummisohle förmlich an der Wand klebt. Da beim Hooken grössere Zugbelastungen auf die Sohlenränder kommen, sind diese zudem mit einem Spezialkleber zusätzlich verstärkt. Das An- und Ausziehen ist dank Anziehschlaufen besonders bequem und über den Klettverschluss lässt dich der Schuh perfekt auf den Fuss einstellen - so können selbst schwierige Touren souverän gelöst werden!

Bergfreund Max

Frag unseren Experten
Bergfreund Max

044 522 02 17

Mo. - Fr. 09:00 - 17:00 Uhr

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen Bergfreunde aus aller Welt dazu:
Profilbild von Sebastian
Sebastian
14.01.2013

100% finden die Bewertungen
von Sebastian hilfreich

Weicher Schuh der sich besonders zum Bouldern...

Weicher Schuh der sich besonders zum Bouldern anbietet udn sich wunderbar an den Fuß anschmiegt. Durch Fersen- und Zehengummierung gut für Toe- und Heelhooks.
Sollte ordentlich klein gekauft werden. Straßenschuhgröße bei mir 41 1/2, Python in 38.
Der Oberschuh ist aus Leder und dehnt sich entsprechend und passt sich dem Fuß an. Bei meinem römischen Fuß mit germanischen Zehen musste ich den Schuh ca. 3 Wochen eintragen.
Nach 4 Wochen konnte ich ihn auch in Sportkletterrouten bis zu 30m nehmen. Nach 4 Monaten war er durch bei 3-4mal Einsatz pro Woche, überwiegend am Plastik.

Ich finde diesen Schuh absolut spitze und werde ihn wieder kaufen. Ob man bereit ist den Preis für die Lebensdauer zu bezahlen muss jeder selber wissen.
Da besandete Hallenwände weiches Gummi aber generell schnell wegfressen, würde ich die kurze Lebensdauer nicht als Qualitätsmangel einschätzen.

--- Bewertung Vorgängermodell ---

Profilbild von Christian
Christian
23.06.2015

84% finden die Bewertungen
von Christian hilfreich

Würde ich unter Einschränkungen weiterempfehlen

Ich hatte den Phyton für circa 4 Monate im Einsatz, 3mal die Woche Bouldern an Plastik bis maximal im FB7 Grad.

Klettereigenschaften:
Die Schuhe haben sehr viel Feedback bei kleinen Leisten und geben mit viel Gefühl die Form des Tritts an die Zehen weiter. Jedoch ergibt sich gerade dadurch der Nachteil, dass es schwierig sein kann genug Druck auf kleine Tritte zu bringen. Im Vergleich zur harten und präzisen Sohlenspitze des Solution ist die Sohle vom Phyton bedeutend weicher. (Mehr Gefühl für den Tritt - allerdings weniger stabil). Diese Eigenschaft des Schuhs hat mir persönlich nicht ganz so gut zugesagt ist jedoch Geschmacksache.
Auf glatten Tritten stehe ich dank guter Reibung mit dem Phyton jedoch leicht besser und sicherer als mit dem Solution aus dem gleichen Haus.

Sowohl Toe als auch Heelhooks lassen sich, wenn sie präzise plaziert sind nur noch mit einem Presslufthammer lösen, hier performt der Phyton sehr gut.

Verarbeitung:
Die Verarbeitung ist die Schachstelle des Phyton. Schon nach den ersten paarmal bouldern färbte der Schuh massiv ab. Teilweise sogar so stark, dass sich innerhalb des Schuh ein rutschiger Schweiß/Farbmix bildete, der mir das Stehen auf kleinen Tritten unmöglich machte. Ich musste dann die Schuhe erst trocknen bevor ich wieder weiter klettern konnte. Ich habe keinen übermäßigen Schweißfuß und das Phänomen wurde mir von anderen Phyton Nutzern ebenfalls bestätigt.

Der Schuh hielt bei 3x bouldern pro Woche circa 3 Monate, dann war die Sohle vorne bis auf den Zeh runter. Hierbei ist zu beachten, dass ich einen hohen Schuhverschleiß habe - bei weniger aggresiven Kletterern hält er vielleicht länger. Für einen Wettkampfschuh in Anbetracht des günstigen Preis für mich jedoch noch akzeptabel, wenn auch an der Grenze. Nach den 3 Monaten hat der Schuh sehr viel nachgegeben ich würde ihn heute eine halbe Nummer kleiner, in der selben Größe wie meine Solution, kaufen. (Strassenschuhe 43,5 - Phyton 41 - Solution 40,5)

--- Bewertung Vorgängermodell ---

  • Vorteile
    Guter Grip
  • Nachteile
    Nicht stabil
  • Einsatzbereich
    Bouldern
Profilbild von Josef
Josef
14.12.2018

100% finden die Bewertungen
von Josef hilfreich

Der perfekte Schuh fürs Bouldern in der Halle

Ich klettere dieses Modell schon seit über 7 Jahren und habe mittlerweile schon ca. 10 Paar gekauft. Der Schuh bietet sehr viel Grip (vor allem bei Hooks) und er bietet auch unglaublich viel Gefühl. Ich würde den Schuh vor allem fürs Indoorkletter oder Bouldern empfehlen für den Einsatz draußen ist er zu filigran, da wäre ein robusterer Schuh wohl besser ansonsten ist die Sohle innerhalb kürzerster Zeit durch.
Vorsicht: Den Python ruhig bisschen kleiner kaufen, da er sich gut anpasst. Meine Reguläre Schuhgröße ist 44-45 und ich klettere ihn in der Größe 41.

  • Vorteile
    Guter Grip
    Gute Passform
  • Einsatzbereich
    Bouldern
    Indoorklettern
Profilbild von Sarah
Sarah
16.01.2016

100% finden die Bewertungen
von Sarah hilfreich

Mein Schuh, der sehr wohl lange halten kann!

Ich bin dem Python wirklich verfallen. War auf der Suche nach einem passenden Schuh ohne Höllenschmerzen und bin nach vielen vielen nicht passenden Modellen beim Python gelandet (habe ägyptisch-germanische Füße).
Ich konnte ohne Anpassungszeit sofort losklettern - habe den Schuh wie bei laSpo üblich zwei Größen unter Straßenschuhgröße gekauft. Die Ferse sitzt bei mir so gut wie bei keinem anderen Schuh (immer zu viel Luft), in der Zehenbox habe ich ausreichend Platz, der gesamte Schuh klebt am Fuß. Und man kann treten, darauf bin ich einfach hängen geblieben! Durch die sensible Sohle sind mir die meisten anderen Modelle inzwischen zu hart, meine Katanas liegen daheim rum und werden nicht mehr genutzt. Das ist der einzige Nachteil.
Und zur Haltbarkeit: ich habe eine saubere Fußtechnik und werde den Schuh jetzt nach 1,5 Jahren Dauereinsatz!!! ersetzen müsen!!! Weil die gesamte Sohle langsam dünn wird, Schäden hat er keine. Dauereinsatz heißt: 2-3x/Woche intensives Hallenbouldern, sowie mehrere Bouldertrips nach Bleau und in die Alpen und regelmäßiger EInsatz in der Fränkischen. Was soll ich sagen, ich bin selbst baff über diese lange Haltbarkeit und werde ihn wieder kaufen.
Absolute Empfehlung!

--- Bewertung Vorgängermodell ---

  • Vorteile
    Vielseitig
    Gute Passform
    Hohe Kantenstabilität
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Sportklettern
    Bouldern
Profilbild von Alexander
Alexander
04.05.2015

100% finden die Bewertungen
von Alexander hilfreich

Großartiger Schuh

Ich trage den Python seit der ersten Stunde und hatte nie wieder den Bedarf einen anderen Schuh auszuprobieren. Natürlich liegt das vor allem an der für mich perfekten Passform. Der Schuh ist von anfang an bequem, weitet sich allerdings noch ordentlich. Ich trage ihn 3 ganze Nummern kleiner als Straßenschuhe. Für dauerhaft gute Performance sollte man aber eher 3 1/2 bis 4 Nummern kleiner tragen. Anfangs habe ich den Schuh nur zum Bouldern getragen, benutze ihn aber immer häufiger auch beim Sportklettern. Allerdings kann man damit nicht lange entspannt auf kleinen Tritten stehen, da der Mittelteil der Sohle schlichtweg fehlt und keine Stabilität gibt. Auf kleinsten Tritten kann man nur mit enormer Kraft stehen, wenn überhaupt. Für die Halle ist der Schuh nahezu perfekt, da er sehr bequem, eine sehr gute Performance und einen günstigen Preis vereint.

--- Bewertung Vorgängermodell ---

  • Vorteile
    Preis / Leistung
    Vielseitig
    Guter Grip
    Gute Passform
  • Einsatzbereich
    Bouldern
    Sportklettern
Profilbild von Christian
Christian
01.02.2013

76% finden die Bewertungen
von Christian hilfreich

Habe den Schuh als neuen Hallenboulderschuh...

Habe den Schuh als neuen Hallenboulderschuh gekauft als Ersatz für meine Solutions, da diese mir zu teuer für die Halle waren.

Hooks zu setzen ist mit dem Python eine wahre Freude. Hält einfach bombenfest. Auch sonst steht er gut auf kleinen Tritten und auch auf Reibung treten klappt bei mir hervorragend.

Größentechnisch kann man hier schon gut einige Nummern kleiner nehmen, da er sich schon sehr stark weitet. Zum Vergleich:
Straßenschuhe: 45,5
La Sportiva Katana Laces: 43
La Sportiva Solution: 42,5
La Sportiva Python: 41

Einziges Manko: Nach dem Bouldern hat man immer gelbe Füße.... ;)

--- Bewertung Vorgängermodell ---

Profilbild von Konstantin
Konstantin
14.04.2018
Ich kaufe nichts anderes mehr.

Habe diesen Schuh jetzt zum 7. Mal gekauft. Ich wüsste einfach nicht, was man bei einem Boulderschuh besser machen kann.

Super grip | ne Mischung aus no-edge und leichte Kante | super hook | sehr bequem | sehr weich | nicht unbedingt zum Klettern geeignet | der Schuh macht halt was er soll!



--- Bewertung Vorgängermodell ---

  • Vorteile
    Guter Grip
    Vielseitig
    Gute Passform
  • Einsatzbereich
    Bouldern
Profilbild von Katrin
Katrin
14.11.2015
Guter Schuh, mies verarbeitet

Nach kurzer Zeit löst sich die Sohle ab, sodass ein präzises Antreten schwierig wird. Anscheinend hat LaSportiva die Leisten geändert... Früher hatte ich 35,5, jetzt ist mir 35,5 zu groß...
Die Qualität wird immer nachlässiger...
Ansonsten ein toller Allround-Kletterschuh

--- Bewertung Vorgängermodell ---

  • Vorteile
    Guter Grip
  • Nachteile
    Nicht stabil
  • Einsatzbereich
    Bouldern
    Indoorklettern
    Sportklettern
Profilbild von Julian
Julian
20.08.2015

100% finden die Bewertungen
von Julian hilfreich

Smooth Criminal!

Super weiche Boulderwaffe.
Bequem wie ein Hausschuh sitzt die Ferse bei jedem Hook perfekt.
Nicht zu Groß kaufen! Material gibt schnell nach.
Ich trage 38,5 bei normaler Schuhgröße 42.

--- Bewertung Vorgängermodell ---

  • Vorteile
    Guter Grip
  • Einsatzbereich
    Bouldern
Profilbild von Andre
Andre
24.12.2014

69% finden die Bewertungen
von Andre hilfreich

Der Beitrag wurde am 03.01.16 überarbeitet

Weicher, aber präziser Schuh

Ich war eingefleischter Miura-Fan und wollte dessen Schwächen beim Bouldern (Hooken, vorn wie hinten) durch diesen Schuh ausgleichen. Das passt wunderbar, weil Passform und Größenwahl dem Kollegen Miura sehr ähnlich sind. Also Regel beachten, 2 Nummern kleiner als Straßenschuh wählen. Einstieg ist zwar enger, aber gut machbar.

Langzeiterfahrung: Ich habe bereits das zweite Paar im Einsatz. Der Schuh hält bei 2-maliger Nutzung pro Woche geradeso 9 Monate. Der überwiegende Halleneinsatz ist spürbar materialintensiver als der gelegentliche Außeneinsatz. Selbst drei Wochen Bleau am Stück (geil war's!) frisst weniger Material als drei Hallenwochen.
Die Reibungskletterei ist nicht seine Stärke, dagegen sind kleine Tritte, Mulden sein absoluter Bringer. Ein Heelhook hält wunschgemäß deutlich besser als beim Miura. Das Aufschlagen des Materials auf der Zehenbox ist unschön und bei manchen Toehooks ungünstig wegen fehlender Sensibilität. Vorspannung verliert sich merklich, bleibt aber vorhanden. Ich hatte keinerlei Probleme mit dem Velcro. Wegen des günstigeren Preises ggü Miura und Futura ein sogenannter Preisleistungssieger!

Die Schuhe sind nix für Mehrseilrouten oder Anfänger. Das Abfärben nervt etwas, weil die Frau sofort sieht, wo Mann wieder war ;-)

--- Bewertung Vorgängermodell ---

Produktbilder von Andre
  • Vorteile
    Gute Passform
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Bouldern

Es gibt noch 280 weitere Beiträge!

Beitragstypen filtern

Sortieren nach