Bommelmütze oder Pudelmütze? - Hübscher Style und warme Ohren.

Bommelmütze Pudelmütze

Ob beim Skifahren, beim Schneeschuhwandern, Langlauf oder Après-Ski – die klassische Bommelmütze gehört in modernem Design fest zum Wintersport. Gestrickte Mützen aus Wolle mit einem flauschigen Kunstfellbommel auf der Spitze sind längst nicht mehr nur Kindern vorbehalten. Spezielle Pudelmütze für Männer und Frauen bieten eine große Vielzahl an unterschiedlichen Designs, Strickmustern, Farben und Verzierungen.

Pudelmützen sind in vielen verschiedenen Varianten erhältlich, die von sehr dezent und farblich perfekt aufeinander abgestimmt, bis zu grell und besonders auffällig reichen. Während auf der einen Seite einfarbige Mützen mit dezenten Strickmustern von Barts für den besonderen Chic im winterlichen Alltag stehen, führen Hersteller, wie Eisbär, auch Neonfarben, bunte Bommel und extravagante Farbkombinationen im Programm.

Warme Strickmütze mit Bommel

Während die Bommel, oder Pompom, wie sie in Frankreich genannt werden, ursprünglich aus der Seefahrt stammen und von Matrosen getragen wurden, sind Bommel heutzutage als modisches Accessoire an einer Strickmütze zu sehen. Moderne Pudelmütze haben in Bezug auf Design und Komfort allerdings wenig gemeinsam mit der selbstgestrickten Bommelmütze aus Omas Zeiten. Dank hochwertiger Materialien, feiner Wolle und funktionellen Details, wie zum Beispiel integrierte Stirnbänder aus weichem Fleece, sind Bommelmützen für Damen und Herren wunderbar bequem.

Pudelmütze sorgen für angenehme Wärme am Kopf und Nacken und halten vor allem Stirn und Ohren bestens vor Wind und Kälte geschützt. Für besonders guten Windschutz sind manche Bommelmützen mit einer funktionellen Gore Windstopper Membran oder ähnlicher windabweisender Konstruktionen ausgestattet. Die unauffällige Windstopper Schicht hält Wind bestens ab und verhindert Auskühlen durch den Wind-Chill Effekt. So macht er die schicke Bommelmütze funktionell im Alltag und im Outdooreinsatz.

Pudelmützen aus Wolle, Merinowolle oder Kunstfaser

Für die Herstellung von Bommelmützen kommen in der Regel Naturfasern, wie Wolle und Merinowolle, und verschiedene Kunstfasern, wie Acrylwolle, Polyester und Elasthan zum Einsatz. Außerdem werden teilweise sehr Dicke Garne eingesetzt, so dass die Strickmütze aussieht, wie von Hand gestrickt oder gehäkelt, und andererseits eher dünne Fasern. Je nach Webart und Material unterscheiden sich Wärmeleistung, Windschutz und Atmungsaktivität der Mützen. Pudelmützen für Wintersportler sind oft aus einer funktionellen und stretchfähigen Materialmischung gestrickt, die guten Schutz vor Wind und Wetter bietet und sicher und bequem auf dem Kopf sitzt.

Der Bommel auf einer Pudelmütze ist in der Regel aus zusammengefügten Wollfäden oder einem Puschel aus Kunstfell gefertigt. Modern designte Mützen für den winterlichen Alltag sind dabei oft mit einem Kunstfellbommel versehen, während an klassisch gestylten Mützen gerne ein Pompom aus Wolle angebracht wird.

Spare 5 CHF
Newsletter abonnieren
CHF5 Gutschein sichern
CHF 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.