Die halten ordentlich warm: Overalls für Damen!

Overalls für Damen | Winter & Fleece

Ein Outdoor Overall hat in der Regel eine wärmende Funktion. Nur sehr wenige Modelle bestehen aus dünnem Laminatmaterial und dienen als Wetterschutz beim Skifahren abseits der Piste.
Ansonsten hat man es bei einem Ganzkörperanzug für den aktiven Einsatz im Freien häufig mit speziellen Thermomaterialien zu tun, die selbst bei miesem Wetter und Schneesturm angenehm warm halten.
Overalls für Damen zeichnen sich durch einen speziell der weiblichen Anatomie angepassten, taillierten Schnitt aus. Außerdem sind sich im Gegensatz zu Männermodellen häufig an empfindlichen Stellen zusätzlich isoliert (Rumpf, Füße). Was einen Damen Overall weiterhin auszeichnet gibt es im Folgenden.

Materialien und Merkmale von Damen Overalls

Ein Overall für aktive Bergsportlerin besteht in der Regel aus Fleece oder Daune. Beide Materialien sind enorm warm bei verhältnismäßig geringem Gewicht und leiten bei Aktivitäten überschüssige Wärme nach Außen.
Während Damen Overalls aus Fleece meist als erste Lage, sozusagen als einteilige Unterwäsche getragen werden, kommen Daunenanzüge im Expeditionsbereich und beim Höhenbergsteigen zum Einsatz. Solche Overalls für Frauen sind in puncto Wärmeleistung kaum zu übertreffen und auch gut geeignet für Arbeiten bei eisiger Kälte. Den Anzug aus Fleece oder Wolle zieht man entweder einfach darunter oder lümmelt damit gemütlich zu Hause auf der Couch herum.
Auch zum Skifahren oder als Windschutz gibt es Overalls für Frauen. Mit solch einem Kleidungsstück vermeidet man, dass zwischen Jacke und Hose eine Kältebrücke entsteht oder Schnee eindringen könnte.
Beim Kauf eines Damen Overalls sollte man unbedingt auch die Aufteilung der Taschen achten und den Zugriff berücksichtigen.

Spare 5 CHF
Newsletter abonnieren
CHF5 Gutschein sichern
CHF 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.