Snowboard Hosen für Piste und Powder

Snowboardhose

Als einer der wichtigsten Bestandteile einer gut abgestimmten Snowboardbekleidung sind warme und wasserdichte Boardhosen beim Snowboarden unverzichtbar. Die robuste Schneehosen sind besonders gut gegen Wasser und Schnee geschützt und teilweise mit atmungsaktiven Membranen wie Gore-Tex ausgerüstet. Während beim Snowboarden auf der Piste meist wenig Schnee in die Bekleidung eindringt, müssen Snowboarder beim Snowboarden im Tiefschnee mit Schnee aus allen Richtungen rechnen.

Für Snowboarder im Snowpark und auf der Piste sind Snowboard Hosen daher meist weit geschnitten und bieten so beim Fahren und Springen im Snowpark beste Bewegungsfreiheit. Für Snowboarder, die viel im Tiefschnee fahren sind Latzhosen besonders gut geeignet, da so der Schnee kaum eine Chance hat, von oben in die Hose einzudringen. Dafür ist das An- und Ausziehen der Latzhose nicht ganz so komfortabel, wie mit einer normal geschnittenen Snowboardhose.

Extra Snowboard Hosen für Männer und Frauen

Hersteller von Winterhosen und Schneehosen, wie Marmot, Patagonia oder Ortovox, haben schon lange auf die unterschiedlichen Wünsche von Damen und Herren reagiert und bieten spezielle Snowboardbekleidung für Männer, Frauen und Kinder an. Dabei spielen nicht nur angepasste Schnitte eine Rolle, sondern auch feminine Farben und kinderfreundliche Drucke.

Neben angenehmer Wärme und Schutz vor Schnee und Eis verbindet die bequemen und robusten Boardhosen der angenehme Komfort, den man sich bei einer entspannten Snowboard-Sessios wünscht. Mit speziellen Verstärkungen an den Knien und am Gesäß, praktischen wasserfesten Taschen und integrierten Gamaschen sind Boarder für Pistentage und Tiefschnee-Abenteuer optimal vorbereitet. Im Vergleich zu herkömmlichen Skihosen sind Freeride Hosen oft lockerer geschnitten. Neben der guten Beweglichkeit hat das zusätzlich auch einen modischen Hintergrund, denn Snowboardbekleidung wird von den Snowboardern oft etwas weiter getragen als Skibekleidung.

Gefütterte Schneehosen mit Kunstfaser oder Daune

Daunenhosen sind bei Snowboardern weniger verbreitet als Kunstfaserisolierungen. Viele Snowboard Hosen sind sogar absichtlich nicht zu stark isoliert. Zusätzliche Wärme erreichen die Boarder durch unterschiedlich warme Funktionsunterwäsche. Dadurch ist die Hose auch bei höheren Temperaturen super zu tragen. Manche Modelle bieten zur Belüftung sogar extra Ventilationsöffnungen an den Oberschenkeln an, die besonders bei schweißtreibenden Anstiegen eine angenehme Kühlung ermöglichen.

Snowboardhosen mit integrierter Kunstfaser-Isolation sind besonders bei sehr niedrigen Temperaturen praktisch. Die leichte Kunstfaser hat den entscheidenden Vorteil, dass sie auch noch wärmt, wenn sie nass wird. Außerdem trocknet sie besonders schnell. Deswegen werden auch die meisten Snowboardhandschuhe und Snowboardjacken in gleicher Weise gefüttert. Auch Snowboardhelme sind warm und gegen Kälte und Fahrtwind isoliert und als wirksamer Kopfschutz für alle Snowboarder zu empfehlen.

Spare 5 CHF
Newsletter abonnieren
CHF5 Gutschein sichern
CHF 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.