Wetterfeste und atmungsaktive Gore-Tex Jacke für Damen, Herren und Kinder

Gore-Tex Jacken

Nicht jede Regenjacke ist automatisch eine Gore-Tex Jacke, auch wenn der Begriff Gore-Tex für viele schon fast als Synonym für Wasserdichtigkeit gilt. Auf dem Markt gibt es jedoch auch andere Membran-Hersteller und Konstruktionen, die teilweise gut und teilweise weniger gut vor Regen und Nässe schützen. Funktionstextilien mit einer original Gore-Tex Membran sind dagegen zuverlässig und dauerhaft wasserdicht und zudem ausgesprochen atmungsaktiv.

Alle Gore-Tex Regenjacken sind mit speziellen Tapes ausgestattet, die die Nähte von innen versiegeln. So kann auch bei erhöhtem Druck auf das Material, der zum Beispiel beim Tragen von schweren Trekkingrucksäcken auftritt, keine Feuchtigkeit durch die Nähte ins Innere gelangen. Damit Hardshelljacken mit der original Gore-Tex Membran für Kunden leicht zu erkennen sind, werden Gore-Tex Jacken stets entsprechend mit dem Gore-Tex Logo gekennzeichnet. Da spielt es auch keine Rolle, ob es sich um eine Hardshell Jacke oder Gore-Tex Hose von Mammut, The North Face oder Norrøna handelt.

Die unterschiedlichen Produktlinien von Gore-Tex

Neben speziellen Membranen für Outdoorschuhe, Gore-Tex Handschuhe und der windundurchlässigen Gore Windstopper Membran bietet Hersteller Gore verschiedene Hardshell-Laminate für Regenjacken an. Die robusteste Konstruktionsweise ist Gore-Tex Pro, das in früherer Form bereits als Gore-Tex Pro Shell bekannt wurde. Gore-Tex Pro ist extrem strapazierfähig und für den alpinen Einsatz beim Bergsteigen, Klettern und Skifahren bestens geeignet. Durch die Verbindung mit dem stabilen Obermaterial ist die Membran zwischen Außenschicht und Innenfutter perfekt vor Beschädigungen geschützt.

Deutlich leichter und auch atmungsaktiver sind die Regenjacken und Regenhosen mit Gore-Tex Active. Die leichte Konstruktion verzichtet auf schwere Obermaterialien und ist daher sehr kompakt packbar und ultraleicht. Für schweißtreibende Sportarten, wie Trailrunning oder Rennradfahren, ist ein Gore-Tex Active Regenschutz daher ideal. Auch als leichte Regenjacke beim Wandern oder Mountainbiken ist eine Active Shell oder Gore-Tex Paclite Jacke ideal. Klassisches Gore-Tex ohne zusätzliche Bezeichnung, wie „Active“ oder „Pro“, ist eine sehr weit verbreitete Variante von Gore-Tex, die in Outdoorbekleidung eingesetzt wird. Sie verbindet Wetterschutz mit angenehmer Atmungsaktivität, guter Stabilität und geringem Gewicht.

Konstruktionsweise von wasserdichten Gore-Tex Jacken

Der Hersteller W.L. Gore produziert neben Outdoorbekleidung auch Membrane für Berufsbekleidung und medizintechnische Produkte. In Absprache mit den Bekleidungsherstellern werden Gore-Tex Membranen mit unterschiedlichen Trägermaterialien zu Laminaten verarbeitet. Dabei gibt es die Möglichkeit Gore-Tex als Zwei-Lagen-Laminat oder als Drei-Lagen-Laminat herzustellen.

Das doppellagige Gore-Tex Laminat besteht aus wasserdichter Membran und dem Obermaterial, die beide fest miteinander verbunden sind. Das Innenfutter der Jacke, das auch die Membran vor Beschädigungen schützt ist dagegen nicht fest verbunden, sondern locker in die Jacke eingenäht. Bei einer Gore-Tex 3 Lagen Jacke sind Futterstoff, Membran und Außengewebe dagegen zu einer festen Einheit laminiert. Als spezielle Futtertechnologie setzt Gore dabei oft auf die atmungsaktive sehr bequeme Gore C-Knit Futtertechnologie.

Spare 5 CHF
Newsletter abonnieren
CHF5 Gutschein sichern
CHF 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.